DIE MACHER

Nordlys Møbler bedeutet nicht nur „typisch skandinavisches“ Design. Genau betrachtet handelt es sich bei diesem Projekt um eine echte schwedisch-norwegische Koproduktion. Volker Hempelmann und Dag Jansson Perslow sind seit über 20 Jahren eng befreundet und in ständigem Austausch über Designklassiker und Möbelbau.

Volker lebt seit vielen Jahren in Norwegen, auf einer Insel einige Stunden nördlich von Trondheim. Im Umkreis von 150 Kilometern ist er der einzige Tischler und viele seiner Kunden kommen mit besonderen Aufgaben aus dem Bootsbau zu ihm – seine Leidenschaft gilt aber dem freien Möbelbau. Dag ist Schwede und verarbeitet in seiner Werkstatt in der Hamburger Speicherstadt maritime Hölzer zu Tischen und Bänken irgendwo zwischen Retro und Upcycling.

DIE GESCHICHTE

Beiden ist dieses Projekt eine besondere Herzensangelegenheit – die Idee zu dieser Serie entstand, als Dag im Februar wieder einmal Volker in Norwegen besuchte, um mit ihm in den Wald zu gehen und Bäume zu fällen. Nur wenige Monate später stand das Design und erste Prototypen wurden gebaut.  Und heute werden diese wunderbaren, objektartigen Sideboards, Schubladenschränke und Sekretäre bereits in limitierter Auflage produziert.

Eiche-Vollholz auf feinen Beinen, funktional und formschön. Unverkennbar skandinavisches Design mit charmanten Retro-Anleihen aus den 70er Jahren. Aber das hatten wir ja schon alles erwähnt.

BEHIND THE SCENES